• Feuerwehr Götzendorf

Wohnhausbrand am 26.04.2022

Am Dienstag, den 26.04.2022 um 11:25 Uhr wurde die FF Götzendorf zu einem Wohnhausbrand im Ortsteil Bahnhof alarmiert. Bereits bei der Anfahrt zum Einsatzort war starke Rauchentwicklung zu erkennen und die ersten zusätzlichen Wehren wurden nachalarmiert. Am Einsatz waren zusätzlich zu uns die Feuerwehren Pischelsdorf, Mannersdorf, Margarethen und Ebergassing beteiligt. Schließlich waren in Summe 76 Mann mit 13 Fahrzeugen sowie Polizei, Rettung, EVN und Gemeinde im Einsatz. Das über Jahre zugemüllte Gebäude stand binnen kürzester Zeit in Vollbrand mit sehr starker Rauchentwicklung. Auch ein im Vorgarten abgestellter PKW sowie angrenzende Bäume und ein Gasanschluss gerieten in Brand. Die Einsatzkräfte beschränkten sich in der Anfangsphase auf das Verhindern des Übergreifens auf Nachbargebäude und das rasche Ablöschen des PKWs sowie des entstehenden Gasbrandes. Verletzt wurde niemand, der Besitzer konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Die weiteren Löscharbeiten gestalteten sich durch die große brennbare Masse im und ums Haus äußerst schwierig. Ein Innenangriff war undenkbar und zu gefährlich, da nicht klar war, ob und welche Gefahrenstoffe sich im Haus befanden. Eine explodierende Gasflasche bestätigte dies. Daher wurden in einem umfassenden Außenangriff über 2 Drehleitern, Wasser und Schaummittel über Öffnungen im Dach und die Fenster im Obergeschoß zugeführt. Schwierig war dabei die Löschwasserversorgung. Das Hydrantennetz war zu schwach, sodass 3 große Tanklöschfahrzeuge zum Pendelverkehr herangezogen wurden und beim Götzendorfer Feuerwehrhaus Wasser aufnahmen. Nach ca. 3 Stunden wurde der Brand unter Kontrolle gebracht aber noch lange nicht gelöscht. Die ganze Nacht bis in den Vormittag hinein, waren Kräfte der FF Götzendorf als Brandwache im Einsatz und bekämpften immer wieder aufflackernde Brandherde. Erst nach 24 Stunden konnte um 11:08 „Brand aus“ gegeben werden. Um 11:55 konnte der fordernde Einsatz beendet werden.


Die FF Götzendorf bedankt sich bei allen beteiligten für die gute Zusammenarbeit!




392 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Am 07.09.2022 wurden wir zu einem Verkehrsunfall gerufen. Am Hauptplatz sind 2 Fahrzeuge zusammengestoßen. Eines der Unfallfahrzeuge verlor Kuhlflüssigkeit und konnte die Fahrt nicht selbstständig for

Am Freitag, den 02.09.2022 wurden wir um 11:47 zu einem technischen Einsatz gerufen. Ein Fahrzeug verlor Kühlerflüssigkeit. Als wir am Einsatzort ankamen war jedoch kein Fahrzeug mehr vor Ort. Wir bes